Skip to main content

Kreta ist die größte aller griechischen Inseln. Sie bietet dir spektakuläre Strände und wilde Schluchten. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr spielt auch das Wetter auf Kreta mit, und unsere folgenden Tipps helfen dir, dich perfekt auf deinen Urlaub vorzubereiten.

Lies unbedingt weiter, wenn du dich inspirieren lassen willst und gemeinsam mit uns die schönsten Ecken von Kreta entdecken willst.

Schnelle Infos für Kreta

Bezahlung

Währung: Euro (€)

An vielen Orten auf Kreta kannst du mit Karte bezahlen, speziell Hotels akzeptieren die gängigen Kreditkarten. Wir empfehlen dir trotzdem, immer Bargeld dabei zu haben, da einige Tavernen möglicherweise nur Barzahlung akzeptieren.

Sprache

Die offizielle Amtssprache auf Kreta ist Neugriechisch,  von der Inselbevölkerung wird jedoch der Kretische Dialekt gesprochen.  Keine Angst, die meisten Griechen sprechen grundlegendes Englisch, das für deine Urlaubsreise ausreichen sollte – viele sprechen sogar einige Sätze Deutsch.

Sicherheit

Kreta hat eine sehr niedrige Kriminalitätsrate und ist eines der sichersten Urlaubsziele der Welt. Natürlich solltest du trotzdem, wie in jedem Urlaubsziel, auf Taschendiebe achten.

Steckdose

In Griechenland werden Steckdosen des Typs C und F verwendet. Diese findest du auch in österreichischen bzw. anderen EU-Ländern vor.

Die schönsten Strände auf Kreta

Kreta bietet seinen Besucher*innen die perfekte Kombination aus langgezogenen Stränden im Westen und gemütlichen kleinen Buchten im Osten. Der Süden der Insel bietet zudem die perfekten Naturstrände. Einige davon sind nur zu Fuß oder durch eine Bootstour zu erreichen, und bieten dir deshalb die perfekte Kombination aus Ruhe und Abenteuer.

Palmenstrand von Peveli

Eine der schönsten Buchten der Insel ist der Palmenstrand von Preveli. An der Südküste von Kreta findest du alles, was das Urlauber Herz begehrt. Einen traumhaften Sandstrand, gesäumt mit kretischen Dattelpalmen, eine kleine Taverne, die zum Verweilen einlädt und wunderschönes, klares Meerwasser. Kurz gesagt: Der perfekte Ort für Instagram-Fotos und einen traumhaften Badetag.

Familienstrand von Frangokastello

Der wohl am flachsten abfallende Strand von Kreta befindet sich direkt vor der Burg von Frangokastello. Die 1371 erbaute Burg besteht zwar nur noch aus ihren Außenmauern, bietet aber ein Ambiente wie aus Game of Thrones. Der Strand ist der perfekte Ort, um mit Kindern zu baden. 

Wanderurlaub auf Kreta

Mit einer Höhe von bis zu 2.456 Meter bietet Kreta die perfekten Voraussetzungen für eine Trekking- oder Wandertour. Die Samaria-Schlucht ist wohl eine der bekanntesten Touren für Wanderer in Kreta. Die atemberaubende Schlucht führt dich von den weißen Bergen über eine totale Länge von 17 Kilometern bis zum Libyschen Meer. Durch die Steigung der Schlucht empfiehlt sich diese Tour jedoch nur für geübte Wanderer. Die Imbros-Schlucht und die Agia Irini-Schlucht bieten spannende Landschaften und sind auch für ungeübte Wanderer zu empfehlen.

Sehenswürdigkeiten auf Kreta

1. Die Hafenstadt Heraklion

Die Hafenstadt Heraklion ist die Hauptstadt von Kreta. Sie zählt zahlreiche Museen wie zum Beispiel das Archäologische Museum oder das Historische Museum. 6 Kilometer entfernt von der historischen Altstadt von Heraklion befindet sich das bekannteste Ausflugsziel der Insel: Knossos.

2. Der Palast von Knossos

Der Palast von Knossos. Der etwa 2000 vor Christus errichtete Palast bietet einem die Möglichkeit, die Geschichte der Insel hautnah mitzuerleben. Der jüngste Teil des Palasts ist ein Gebäudekomplex mit bis zu fünf Stockwerken und einer umbauten Fläche von 21.000 m² auf einer Grundfläche von 2,2 ha. 800 Räume sind nachweisbar, insgesamt dürfte der Palast bis zu 1300 Räume besessen haben.

3. Agios Nikolaos

Ein weiteres Highlight auf Kreta bietet die Hafenstadt Agios Nikolaos. Die zahlreichen kleinen Geschäfte an der Hafenpromenade bieten dir die Möglichkeit, hochwertiges Olivenöl und andere Souvenirs zu besorgen, die traditionellen Cafés und Tavernen laden zum Verweilen ein.

4. Venezianische Festung Frangokastello

Wer es gerne ruhig angehen will dem empfehlen wir das Frangokastello. Ein weitläufiger Sandstrand befindet sich direkt am Fuße einer venezianischen Festung. Schon die Anreise zu diesem Ort wird zu einem Abenteuer, führt der Weg dahin doch über eine der schönsten Panoramastraßen in Kreta. 

5. Wassersport in Agia Pelagia

Abseits einer Wanderung in den Bergen und Schluchten der Insel bietet dir Kreta eine Vielzahl an Aktivitäten, damit jeder Urlaubstag zu einem kleinen Abenteuer wird. Ein beliebtes Ziel für abenteuerlustige Urlauber ist das Küstendorf Agia Pelagia. In diesem ehemaligen Fischerdorf findest du viele Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen, sowie einige Anbieter für Jetski-Touren. 

Fazit

Kreta ist eine wirklich vielseitige Insel, die für jeden Urlaubstypen etwas zu bieten hat. Entdecke die Strände, Küsten oder Schluchten oder erkunde die Geschichte Griechenlands hautnah. Am besten geht das mit Pauschalreisen.

Wenn du derzeit auf der Suche nach einem Schnäppchen für deinen Griechenland-Urlaub bist, haben unsere Partner die richtigen Angebote für dich. Hier findest du die besten Pauschalreisen und Hotelangebote:

de_DEGerman