Skip to main content

Die griechischen Inseln sind ein wahres Paradies für Reisende, die atemberaubende Landschaften, eine reiche Kultur und kristallklares Wasser genießen möchten. Jede Insel hat ihren eigenen Charme und ihre Besonderheiten. In diesem umfassenden Reiseführer nehmen wir dich mit auf eine Reise zu sechs der faszinierendsten Inseln Griechenlands: Santorin, Kreta, Korfu, Mykonos, Zakynthos und Rhodos

Erfahre bei Urlaubsreporter.at mehr über die Sehenswürdigkeiten, Vorzüge und die beste Reisezeit jeder griechischen Insel und finde heraus welche Inseln perfekt zu dir und deinen Reisevorlieben passt.

Santorin – Ideal für Kulturinteressierte

Santorin ist berühmt für seine atemberaubende Schönheit und seine charakteristischen weißen Gebäude mit blauen Kuppeln. Ein absolutes Highlight ist die Stadt Oia, von der aus man den spektakulären Sonnenuntergang über der Caldera bewundern kann. Santorin bietet auch einzigartige Strände, wie den schwarzen Sandstrand von Perissa und den roten Strand von Akrotiri. Neben den beeindruckenden Sonnenuntergängen sollte man unbedingt die archäologische Stätte von Akrotiri besuchen, die einen Einblick in die antike minoische Zivilisation bietet. Santorin zieht vor allem Paare und Hochzeitsreisende an, die eine romantische Atmosphäre suchen.

Die beste Reisezeit für Santorin ist im Frühjahr oder Herbst, um dem Massentourismus im Sommer zu entgehen.

Kreta – Perfekt für Wanderer und Badenixen

Als größte griechische Insel hat Kreta viel zu bieten. Historische Schätze wie der minoische Palast von Knossos lassen die Herzen von Geschichtsliebhabern höher schlagen. Kreta ist auch für seine atemberaubenden Strände bekannt, darunter der malerische Strand von Elafonissi und der atemberaubende Strand von Balos. Aktivurlauber können die beeindruckende Samaria-Schlucht durchwandern. Charmante Dörfer wie Chania und Rethymno bieten authentische kretische Kultur und Gastronomie.

Die beste Reisezeit für Kreta ist von Mai bis September, wenn das Wetter warm und sonnig ist.

Du bist auf der Suche nach mehr Infos zu Kreta und deinem Urlaub auf der Insel? Entdecke hier unseren Inselguide über Kreta.

Sehenswürdigkeiten Kreta entdecken

Korfu – Für Entdecker und Familien

Korfu ist eine grüne griechische Insel mit reicher Geschichte und eindrucksvoller Architektur. Die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt von Korfu-Stadt ist mit ihren engen Gassen, Festungen und venezianischen Gebäuden ein wahrer Schatz. Die Insel bietet auch schöne Sandstrände wie Glyfada und Paleokastritsa, die zum Entspannen einladen. Mach einen Ausflug zum Kaiserpalast Achilleion oder erkunde das idyllische Dorf Pelekas, von wo aus du einen atemberaubenden Blick über die Insel hast.

Korfu ist ein beliebtes Reiseziel für Familien und Kulturinteressierte. Die beste Reisezeit für Korfu ist von April bis Oktober, wenn das Wetter angenehm ist.

Ausflugsziele Korfu entdecken

Mykonos – Für junge Partygänger

Mykonos ist bekannt für sein lebhaftes Nachtleben, seine exklusiven Strandclubs und seine pulsierende Atmosphäre. Tagsüber kann man die schönen Strände wie Paradise Beach und Super Paradise Beach genießen. Die Insel besticht auch durch ihre charakteristische Architektur mit weiß getünchten Häusern und engen Gassen. Bummeln Sie durch die charmante Stadt Mykonos mit ihren malerischen Windmühlen. Mykonos zieht vor allem Partygänger und junge Reisende an.

Die beste Reisezeit für Mykonos ist der Sommer, wenn auf der Insel viel los ist.

Zakynthos – Für Strandliebhaber und Taucher

Die griechische Insel Zakynthos, auch Zante genannt, ist bekannt für ihre atemberaubende Natur und die berühmte Bucht von Navagio mit ihrem Schiffswrack. Machen Sie eine Bootstour, um dieses spektakuläre Highlight zu sehen. Die Insel bietet auch wunderschöne Strände wie den Laganas Beach, wo man mit etwas Glück Meeresschildkröten beobachten kann. Besuchen Sie das traditionelle Dorf Kampi und genießen Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang von den Klippen aus. Zakynthos ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Strandurlauber.

Eine Übersicht über die besten Ausflugsziele und Tipps dazu findest du hier in unserem Blogartikel zu den Ausflügen auf Zakynthos.

Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, wenn das Wetter warm und sonnig ist.

Rhodos – Für Historiker und Sonnenanbeter

Rhodos ist eine der bekanntesten griechischen Inseln. Die Insel liegt in der südöstlichen Ägäis, und ist etwa 80km lang und 35km breit. Mit einer Fläche von rund 1.400 km², und der verbindenden Insel-Autobahn eignet sich Rhodos perfekt für Sightseeing- und Kulturtouristen. Durch ihre bewegte Geschichte, beginnend mit antiken Ruinen aus der Zeit der Kreuzzüge, über den mittelalterlichen Großmeisterpalast bis zu modernen Museumsbauten hat Rhodos für Geschichtsliebhaber und Historiker einiges zu bieten.

Rhodos ist aber auch bekannt für seine zahlreichen Traumstrände, versteckte Buchten und den antiken Hafen. Übrigens: Die Hafeneinfahrt von Rhodos soll in der antike der Heimatort des berühmten Koloss gewesen sein – mehr dazu aber in unserem Blog über die Legende vom Koloss von Rhodos.

Die beste Reisezeit ist von Mai bis Oktober, wenn das Wetter warm und sonnig ist.

Fazit zu den griechischen Inseln

Die griechischen Inseln bieten eine Fülle von Möglichkeiten für einen unvergesslichen Urlaub. Von der atemberaubenden Schönheit Santorins über die historischen Schätze Kretas bis hin zum aufregenden Nachtleben auf Mykonos ist für jeden etwas dabei. Korfu und Zakynthos runden das Angebot mit ihrer einzigartigen Natur und ihren herrlichen Stränden ab.

Du hast Lust noch mehr zu Griechenland zu erfahren? Dann stöbere doch gleich durch unsere empfohlenen Artikel:

Urlaubsreporter

Hallo & Willkommen bei Urlaubsreporter.at. Wir berichten laufend über neue Destinationen, testen Hotels für und schreiben über aktuelle Reisenews. Für aktuelle Infos abonniere unseren Newsletter und folge uns auf Instagram.

de_DEGerman