Skip to main content

In welchen europäischen Städten man am besten Fasching feiern kann

Derzeit ist Zeit für Karneval in Europa. Deshalb herzlich willkommen zu einer kleinen Reise in die Welt des närrischen Feierns!

Ursprünglich im Christentum als letzter Ausbruch vor der Fastenzeit gedacht, hat der Fasching seinen Weg in viele Herzen und Länder gefunden. Selbst in nicht-christlichen Regionen wird ausgelassen gefeiert – aus kulturellen oder touristischen Gründen, denn wer könnte schon dem bunten Treiben widerstehen?

Schaut man nach Brasilien, wird klar, dass der Karneval in Rio de Janeiro nicht nur eine Party, sondern ein Spektakel ist! Millionen von Menschen unterschiedlichster Religionen strömen zusammen, und die brasilianische Kultur zeigt sich von ihrer mitreißendsten Seite.

Aber halt – man muss Europa nicht verlassen, um die lustigste Zeit des Jahres ausgiebig feiern zu können! Auch der Karneval in Europa hat längst seine historischen christlichen Wurzeln abgeschüttelt und ist zu einem kulturellen und sozialen Ereignis geworden. Von Region zu Region verschieden in Bräuchen und Traditionen, aber in einem sind sich alle einig: Fasching bedeutet ausgelassen zu feiern! Schnapp dir deine wildeste Verkleidung und sei bereit für die 8 Top-Städte zum närrischen Fasching feiern:

Karneval in Europa auf der Insel Funchal/Madeira, Portugal

Du möchtest den Fasching in etwas exotischerer Atmosphäre feiern? Dann ab nach Madeira! In Funchal, der Hauptstadt der portugiesischen Insel Madeira, entfaltet sich der Fasching in einer einzigartigen Mischung aus kultureller Tradition und exotischer Festlichkeit. Der Karneval in Funchal ist berühmt für seine farbenfrohen Paraden, atemberaubenden Kostüme und mitreißende Musik, die die Straßen in ein pulsierendes Fest verwandeln.

Eine der Besonderheiten des Faschings in Funchal ist der Umzug der “Trapalhão”. Hierbei handelt es sich um riesige, lebendige Figuren, die mit viel Liebe zum Detail gestaltet sind und oft lokale Persönlichkeiten oder politische Ereignisse humorvoll aufgreifen. Dieser Umzug zieht eine riesige Menschenmenge an, die von überall herkommt, um das Spektakel mitzuerleben.

Ein weiteres Highlight ist der “Samba-Alley”-Wettbewerb, bei dem lokale Sambaschulen ihre beeindruckenden Tanzeinlagen präsentieren. Die pulsierende Energie und die mitreißenden Rhythmen schaffen eine unvergessliche Atmosphäre, die den Fasching in Funchal zu einem der dynamischsten in Europa macht.

Darüber hinaus ist der Fasching auf Madeira auch durch religiöse Traditionen geprägt. Die “Compadres und Comadres” Feierlichkeiten markieren den Beginn der Festlichkeiten und werden mit einem traditionellen Essen begangen. Dabei werden Puppen verbrannt, die symbolisch für das Ende der Winterzeit stehen. Dieser Brauch verleiht dem Fasching in Funchal eine einzigartige Mischung aus Fröhlichkeit und kultureller Tiefe.

Sambatänzerinnen beim Carneval in Funchal

Der Karneval in Aalborg, Dänemark

Faschingsnarren in Aalborg dürfen sich auf nordische Tradition und ausgelassene Feierlaune freuen.

Die Feierlichkeiten beginnen mit dem traditionellen Lagerfeuer “Karnevalsbål”, welches den Übergang zum Frühling und die Gemeinschaft um das Feuer symbolisiert. Einheimische und Tourist:innen versammeln sich um das Feuer, um gemeinsam den Winter zu verabschieden und den Frühlingsbeginn zu feiern.

Ein einzigartiger Brauch des Faschings in Aalborg ist auch die “Tøndeslagning”. Bei dieser Tradition wird eine hölzerne Tonne mit Süßigkeiten gefüllt und hoch über den Straßen aufgehängt. Kinder versuchen dann, die Tonne mit einem Stock zu zerschlagen, um an die Leckereien zu gelangen. Dieses Ritual symbolisiert den Kampf gegen den Winter und das Teilen von Freude und Süßigkeiten. Die Stadt verwandelt sich in ein lebendiges Fest, in dem du farbenfrohe Paraden und bunte Kostüme bewundern kannst. Lokale Vereine und Schulen präsentieren aufwendig gestaltete Kostüme und kunstvoll dekorierte Wägen. Die Teilnehmer setzen ihre kreativen Ideen in bunte und oft humorvolle Darbietungen um.

Der Fasching in Aalborg dauert mehrere Tage, wobei Besucher:innen und Einheimische gleichermaßen die ausgelassene Atmosphäre genießen und das Ende des Winters in einer lebhaften Gemeinschaft feiern.

Basel ist einer der Hotspots für Karnveal in Europa

Karneval in der Schweiz, Basel

Besonders kreativ geht es zu Fasching in der Schweizer Stadt Basel zu. Dort feiert man die „Basler Fasnacht“, eine der ältesten und traditionsreichsten Karnevalsfeierlichkeiten der Welt!

Die Basler Fasnacht beginnt traditionell am Montagmorgen um 4 Uhr mit dem “Morgestraich” und dauert drei Tage. Pünktlich zum Morgenstraich werden die Lichter in der Innenstadt ausgeschaltet und es starten Laternenumzüge. Dabei tragen die Teilnehmer:innen sogenannte “Larven” – kunstvoll gestaltete Holzmasken. Diese sind oft handgeschnitzt und repräsentieren historische Figuren oder Fantasiefiguren. Kreativität ist auch bei den Kostümierungen gefragt. Die einen präsentieren sich mit historischen Kostümen aus vergangenen Epochen, andere mit Tierkostümen oder als bunte Clowns.

Eine große Rolle bei der Fasnacht spielen die „Schnitzelbänke“. Das sind Gruppen, die sich passend zu einem Motto verkleiden und mit satirischen Versen auftreten. Für die musikalische Untermalung sind die sogenannten Guggenmusikgruppen zuständig. Sie treten mit traditionellen und auch modernen Instrumenten auf. Oft verwenden sie für ihre lebhafte Musik auch selbstgebaute Instrumente, was die Auftritte zu einem Highlight der Basler Fasnacht macht.

Nachdem die drei Tage um sind, wird am Donnerstagmorgen vor dem Aschermittwoch traditionell mit dem „Endstreich“ das Ende der Fasnacht eingeläutet.  In diesem Zuge verabschieden sich die Teilnehmer:innen mit einer feierlichen Zeremonie von der Fasnacht. In besinnlicher Atmosphäre werden die Laternen erneut entzündet und diesmal im Licht präsentiert.

Heuer fällt die Fasnacht auf den 19.Februar, falls du noch ein Hotelzimmer suchst, bist du hier gut aufgehoben.

Karneval auf Französisch: Nizza, Frankreich

Wer hätte gedacht, dass neben den Filmfestspielen und dem Grand Prix in Monaco der Karneval in Nizza eine der größten Veranstaltungen an der Côte d’Azur ist? Dieser dauert gleich zwei Wochen lang an und findet jährlich zu einem anderen Motto statt.

Es gibt Parties, Umzüge und farbenfrohe Paraden, mit aufwendig geschmückten Festwägen, die von der kostümierten Menge bejubelt werden. Die Krönung der ausgelassenen Feier ist die Blumenschlacht, die „Bataille de Fleurs“ und hebt den Nizzaer Karneval von anderen Faschingsveranstaltungen ab. Bei diesem Ereignis werden Blumen von den Festwägen ins Publikum und auch zurückgeworfen. Diese Blumenschlacht führt zu einer farbenfrohen Kulisse und verschafft dem Nizzaer Karneval ein besonderes Flair. Bekannt sind auch die Straßenaufführungen von Straßenkünstlern. Es spielen Orchester und Musikgruppen und Straßenkünstler:innen unterhalten die Zuschauer:innen mit Theateraufführungen und Kunst.

Zur Stärkung kann man auf den Märkten und Ständen in der Stadt traditionelle Karnevalsköstlichkeiten wie Socca (flache Pfannkuchen), Pissaladière (provenzalischer Zwiebelkuchen) oder Beignets (frittierte Teigbällchen) kaufen. Neben den vielen öffentlichen Veranstaltungen auch private Maskenbälle statt, auf denen fantasievolle und auch elegante Kostüme präsentiert werden.

Karneval-Zentrum in Europa: Köln, Deutschland

Köln zählt zu den absoluten Karnevals-Hochburgen. Die Karnevalszeit (oft auch als „die 5. Jahreszeit“ bekannt), wird offiziell am 11.11. um 11:11 Uhr eingeleitet. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten findet in der Woche vor dem Aschermittwoch des folgenden Jahres statt. Ein Highlight des Kölner Karnevals ist der Umzug am Rosenmontag. Dieser besteht aus Musikkapellen, Fußgruppen und prächtigen Wägen. Hunderttausende Zuschauer:innen kommen, um den Rosenmontagszug zu sehen und gemeinsam traditionelle Lieder zu singen und zu tanzen.

Wenn du auch mitfeiern möchtest, solltest du diese Dinge beachten:

Sei „jeck“, das bedeutet: Verbreite gute Laune, lass dich vom Trubel mitreißen und hab Spaß an dem bunten Karnevalstreiben. Dazu gehört auch, ein lustiges Kostüm zu tragen, welches gerne originell und selbstgemacht sein kann!

Buche dir ein Zimmer in der Innenstadt: das mag zwar teurer sein als am Stadtrand zu übernachten, du sparst dir allerdings Kosten & Nerven, da du nicht auf Öffis oder Taxis angewiesen bist. Wir können dir dieses Hotel nahe des Kölner Doms und des Hauptbahnhofes empfehlen. Weitere Hotels findest du hier.

Karneval in Köln gehört zu den Highlights in Europa

Den Gruß „Alaaf“ solltest du dir unbedingt merken und ihn nach Möglichkeit auch ausrufen, wenn du auf andere „Jecken“ triffst. Es ist ein Ausdruck von Fröhlichkeit und Geselligkeit und zeigt, dass du ein Teil des Kölner Karnevalstrubels bist.

Außerdem gibt es noch zwei Bräuche, die symbolisch das Ende des Karnevals kennzeichnen. Die sogenannte „Nubbelverbrennung“ und das „Krawattenabschneiden“. Sei also nicht überrascht, wenn dir am Veilchendienstag – dem Tag vor Aschermittwoch – die Krawatte abgeschnitten wird! Der „Nubbel“ ist eine Strohpuppe, die symbolisch für die Eskapaden des Karnevals verantwortlich gemacht und verbrannt wird. Anschließend beginnt die Fastenzeit – und die Vorfreude auf den nächsten Karneval…

Notting Hill/London, England

Mit dem charmanten, romantischen Image des gleichnamigen Films hat der Karneval in Notting Hill nicht viel gemein. Denn der Notting Hill Carnival in London ist geprägt von karibischen Vibes. Die Straßen sind voller kunstvoller Kostüme, cooler Tanzgruppen und mitreißender Musik. Vergiss die traditionellen Masken – hier dreht sich alles um die Karibik, mit Steelbands, Calypso-Musik und aufwändige Kostüme. Überraschend, oder?

Grund dafür ist der historische Hintergrund: Der Notting Hill Carnival entstand in den 1960er Jahren als Antwort auf soziale Spannungen und Rassismus in London. In dieser Zeit kamen viele Einwanderer aus der Karibik nach Großbritannien, und der Carnival wurde als Möglichkeit geschaffen, die Karibik-Kultur zu feiern und gleichzeitig Vorurteile abzubauen. Bis heute wird in Notting Hill im August ausgiebig zu karibischen Rhythmen getanzt und die pulsierende Energie, die durch die Straßen schwingt, macht diesen Fasching zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Teilnehmer:innen bringen die Vielfalt der Karibik nach London und schaffen eine festliche Atmosphäre, die sich von anderen Faschingsfeiern in Europa abhebt.

Anders als bei anderen Faschingsfeiern erlebst du hier eine einmalige Mischung aus Kulturen und eine echt festliche Atmosphäre. Der Notting Hill Carnival gehört also zweifelsohne zu den 8 Top-Faschingsstädten in Europa!

Maske beim Karneval in Venedig, Zentrum von Europa

Venedig, Italien

Der venezianische Karneval ist weltbekannt für seine opulenten Masken. Während auf anderen Karnevalsveranstaltungen viel Wert auf möglichst auffällige Ganzkörperkostüme gelegt wird, stehen in Venedig vor allem die kunstvollen Masken im Rampenlicht. Sie werden sehr aufwendig mit Strasssteinen, Stoffen und Federn geschmückt und sind oft selbstgemachte Kunsthandwerke. Hintergrund der aufwendigen Gesichtsbedeckungen ist eine Tradition, die bis ins 11. Jahrhundert zurückreicht. Die Oberschicht traf sich auf öffentlichen Plätzen zu Prozessionen. Mit verdeckten Gesichtern war es auch den Menschen niedrigerer sozialer Schichten möglich, sich mithilfe der Maskeraden anonym unterzumischen. So wurden gesellschaftliche Normen durchbrochen und es entstand ein eigener „Stil“, welcher die eleganten venezianischen Karnevalskostüme von anderen unterscheidet. Trotz all der Schönheit und der luxuriösen Ausstrahlung geht es auch beim Karneval in Venedig feierlich zu.

Wie in vielen anderen Städten treffen sich Menschenmassen zum Feiern und es finden farbenfrohe Umzüge und Paraden statt. Musik und Tanz sind dabei auch vertreten, sogar kulturelle Veranstaltungen wie Maskenbälle, Konzerte klassischer Musik und Kunstausstellungen finden an historischen Plätzen statt.

Besonders begehrt sind auch die zahlreichen Wettbewerbe, die während der Karnevalszeit stattfinden. Teilnehmer:innen können ihre schönste Maske oder ihr opulentestes Kostüm präsentieren und verschiedene Preise gewinnen.

Zwei gute Tipps, falls du den Karneval in Venedig besuchen willst: Gib dir besonders viel Mühe bei der Wahl deiner Maske und buche zeitnah ein Hotelzimmer!

Heimischer Karneval: Villach, Österreich

Der Villacher Fasching rockt jedes Jahr die Straßen der Kärntner Stadt. Anders als bei anderen Karnevalsfeiern gibt es in Villach eine Mischung aus Tradition, regionalen Bräuchen und modernem Flair. Vor allem am Faschingssonntag und Faschingsdienstag kennt die Party keinen Halt. Die Innenstadt wird dann zum Schauplatz von farbenfrohen Umzügen, superkreativen Kostümen und zahlreichen Musikacts. Das Besondere am Villacher Fasching sind definitiv die ausgefallenen Verkleidungen. Von historischen Gestalten bis zu aktuellen Trends – die Kostüme spiegeln die Vielfalt und den Humor der Leute hier wider. Und dann gibt es noch die “Villacher Faschingsspiele”, bei denen lokale Ereignisse mit viel Witz und Satire auf die Bühne gebracht werden.

Die musikalische Untermalung von Blaskapellen und Guggenmusiken sorgen für Party-Stimmung. Und besonders cool ist der “Narrenwecken” am Faschingssonntag, wenn die bunte Narrenpolizei durch die Gassen zieht und die Leute zum Feiern aufweckt.

Der Villacher Fasching ist einfach durch und durch festlich, und die lokale Gemeinschaft feiert mit vollem Einsatz und Herzblut. Diese Mischung aus Tradition, verrückten Kostümen und Party-Musik macht den Karneval in Villach zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle, egal ob du aus der Gegend kommst oder von weiter her anreist.

Hättest du gedacht, dass der Karneval in Europa so bunt und vielfältig gefeiert wird? Wir hoffen jedenfalls, du bist so richtig in Feierlaune! Die besten Flugangebote zu deinen Lieblings-Faschingsdestinationen in Europa kannst du dir gleich HIER sichern.

de_DEGerman